Wildunfall mit 3 Autos

Dieses Thema "ᐅ Wildunfall mit 3 Autos - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Jonny007, 14. Februar 2018.

  1. Jonny007

    Jonny007 Neues Mitglied 14.02.2018, 16:16

    Registriert seit:
    5. Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wildunfall mit 3 Autos

    Hallo, folgenedes wer kommt für den Schaden auf haftpflicht oder Teilkasko?

    Es handelt sich um eine zweispurige Bundesstrasse mit Mittelleitplanke und Aussenleitplanke. Es ist 100km/h erlaubt.

    Im Rahmen eines Wildunfalls kolidiert der BET 01 mit einem Reh. Dies schleudert er auf die linke Fahrspur. Dort bleibt das Reh liegen. Die BET 02 und BET 03 fuhren über das Reh. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.




    ist es richtig das die Haftpflichtversicherung des BET 01 Schaden reagulieren muss ?
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
     
  2. hambre

    hambre V.I.P. 16.02.2018, 18:52

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    768
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    621
    99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)
    AW: Wildunfall mit 3 Autos

    Nein, warum sollte das so sein? Allerdings käme wohl eine anteilige Haftung auf Betriebsgefahr in Betracht.
     
  3. Jonny007

    Jonny007 Neues Mitglied 16.02.2018, 20:48

    Registriert seit:
    5. Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jonny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Wildunfall mit 3 Autos

    Laut polizei läuft die verkehrunfall Anzeige auf BET01


    Kfz-Haftpflicht: Kommt es auf der Straße zu einem Unfall mit Wildtieren, dann reguliert die Kfz-Haftpflicht lediglich den Schaden, der anderen zugefügt wurde. Dabei kann es sich um weitere beteiligte Verkehrsteilnehmer oder die Gemeinde handeln, die nach dem Unfall zerbeulte Leitplanken oder platte Verkehrsschilder ersetzen muss. Beschädigungen am eigenen Auto werden von der Kfz-Haftpflicht des Autofahrers nicht getragen.

    Und da beide Fahrzeuge BET02 und BET03 keine change hatten bei einer Gefahrenbremsung bei Tempo 100 so schnell zu reagieren da der brems und Reaktionsweg bei 80 Metern liegt laut Polizei
     
  4. hambre

    hambre V.I.P. 17.02.2018, 17:45

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    768
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    621
    99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6068 Beiträge, 609 Bewertungen)
    AW: Wildunfall mit 3 Autos

    Bei Fremdschämen, d.h. wenn aufgrund des Unfalls eine Leitplanke beschädigt würde, dann würde BET01 voll haften.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass der Unfall für BET01 genauso unvermeidbar war, wie für BET02 und BET03. Damit würden alle Beteigten aus Betriebsgefahr haften.

    Da man im Übrigen nur so schnell fahren darf, dass man vor einem auf der Straße liegenden Hindernis jederzeit anhalten kann, war der Unfall für BET02 und BET03 keineswegs unvermeidbar. Gerichte verlangen, dass man innerhalb der Scheinwerferreichweite anhalten können muss, was letztlich dazu führt, dass man nachts max. 60km/h fahren darf. Das gilt im Zweifel selbst für Autobahnen, wie ein Lkw-Fahrer erfahren musste, der mit einem quer auf der Straße liegenden schwarzen unbeleuchteten Fahrzeug kollidiert ist.

    Alle Beteiligten sind daher erheblich zu schnell gefahren, wenn sie mit 100km/h unterwegs waren.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Nachstellung - Handy beschlagnahmt Strafrecht / Strafprozeßrecht 9. Juli 2016
Ethik im Straßenverkehr: Selbstfahrende Autos Recht, Politik und Gesellschaft 4. Mai 2016
Unangemeldete Autos in der Tiefgarage Mietrecht 16. Mai 2013
Schenkung eines Autos Bürgerliches Recht allgemein 16. Juli 2008
Wildunfall mit fremden auto welche versicherung haftet? Straßenverkehrsrecht 2. Januar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum