Wideruf bei B2B Vertrag

Dieses Thema "ᐅ Wideruf bei B2B Vertrag - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von THoll, 14. Juni 2018.

  1. THoll

    THoll Boardneuling 14.06.2018, 11:14

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wideruf bei B2B Vertrag

    Hallo und Guten Tag ans Forum,

    Ein Chef hat sich am Telefon von einer Marketing Firma einen Termin aufschwatzen lassen und diese sind dann sehr zeitnah bei ihm erschienen. Haben ihr Ding durchgezogen und Ihm einen 4 Jahresvertrag bei denen angedreht.
    Die Leistungen wären eine Werbung in einer Zeitung und ein 60sec Werbefilm der auf deren Seite und bei ... gezeigt wird. Zusätzlich wäre noch ein G...le MyBusiness Gutschein dabei.
    Jahresbeitrag ca. 2500 Netto und das 4 Jahre lang.
    Die Firma benötigt eigentlich nichts davon, aber er hat die Bestellung unterschrieben.
    Als er dann dort Anruf und stornieren wollte sagte man das es bei B2B keinen Widerruf gibt und er dann laut AGB 30% Storno Gebühr der Gesamtsumme zahlen müsste.
    Oder er bekommt Kulanter weise eine Minderung auf 2 Jahre.

    Eine schriftliche Stornierung brachte das gleiche Ergebnis:

    Entweder 30% Gebühr = 2980 Euro
    oder 2 Jahresvertrag = 2976 Euro
    oder alles bleibt wie abgeschlossen.

    Kann man da etwas machen oder haben die wieder mal einen "blöden" gefunden der Ihnen ihr Geschäft finanziert?
    Der Chef ist 65 Jahre alt und er sagte das er von denen überrumpelt wurde.
    Kann man das irgendwie verwenden und eine Stornierung durch bringen?

    Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Gruß, T. Hollweck
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
     
    #1
  2. cherokee

    cherokee V.I.P. 14.06.2018, 11:44

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    5.134
    Renommee:
    487
    95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Dir geht es wie deinem Chef! Das lesen der Bedingungen wird geflissentlich unterlassen!

    :fr:
     
    #2
  3. THoll

    THoll Boardneuling 14.06.2018, 11:48

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Sorry, Beitrag wurde angepasst.
     
    #3
  4. cherokee

    cherokee V.I.P. 14.06.2018, 11:52

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    5.134
    Renommee:
    487
    95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Was steht den Wortwörtlich in den AGB zu diesem Thema?
    Ein Geschäftsmann sollte aber schon wissen, was er da unterschreibt!
     
    #4
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. mayerei

    mayerei V.I.P. 14.06.2018, 12:21

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    9.309
    Renommee:
    469
    92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Grundsätzlich besteht bei B2B-Geschäften kein Widerruf. Deswegen muss man sich als Gewerbetreibender die AGB genau durchlesen.
     
    #5
  6. THoll

    THoll Boardneuling 14.06.2018, 12:31

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    "Kündigt der Kunde den Vertrag vor Beginn der Mindestlaufzeit und Freischaltung des Firmeneintrags nach § 649 Satz 1BGB, so können wir 30 % der nach dem Vertrag insgesamt geschuldeten Netto-Vergütung verlangen. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass wir uns durch die vorzeitige Vertragsbeendigung höhere Aufwendungen erspart haben bzw. uns ein geringerer Schaden entstanden ist. Nach Freischaltung des Firmeneintrags gilt Abschnitt 5 Absatz 1 Sätze 1 bis 3"
     
    #6
  7. cherokee

    cherokee V.I.P. 14.06.2018, 13:47

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    5.134
    Renommee:
    487
    95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Dann würde ich Nachweisen, dass dem Anbieter in so kurzer Zeit zwischen Auftragsvergabe und Stornierung noch gar keine Kosten entstanden sein können, ansonsten müsste der Anbieter nachweisen, welche das sein sollten!
     
    #7
  8. THoll

    THoll Boardneuling 14.06.2018, 14:07

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Danke das ist ein guter Tip.
     
    #8
  9. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 14.06.2018, 14:52

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.987
    Renommee:
    277
    76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4987 Beiträge, 491 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Wie weisst man denn nach, welche Kosten ein anderer hatte? Und woher weisst Du, wie lange diese "so kurze Zeit" war?
     
    #9
  10. THoll

    THoll Boardneuling 14.06.2018, 14:59

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THoll hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Unterschrieben wurde am 6.6.18
    Storniert wurde erstmals am 12.6.18
     
    #10
  11. cherokee

    cherokee V.I.P. 14.06.2018, 15:00

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    5.134
    Renommee:
    487
    95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 517 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Man könnte den anderen danach Fragen. Zu der Länge des Zeitraumes kann der TE vielleicht noch etwas sagen.
     
    #11
  12. Librarian

    Librarian Star Mitglied 14.06.2018, 15:38

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    895
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Schwerbehindertenvertrauensperson, Betriebsrat
    Renommee:
    154
    97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)97% positive Bewertungen (895 Beiträge, 144 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Also von "kurzer Zeit" kann bei 6 Tagen eigentlich keine Rede mehr sein...
     
    #12
  13. Roon

    Roon V.I.P. 14.06.2018, 15:45

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    1.227
    Renommee:
    231
    96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1227 Beiträge, 229 Bewertungen)
    AW: Wideruf bei B2B Vertrag

    Nicht nur Kosten sind Schaden. Vom Schaden umfasst ist auch der entgangene Gewinn, § 252 BGB, sodass dieser Einwand ins Leere laufen dürfte.
     
    #13
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kabelanschluss- & 3play-Vertrag: Kann Laufzeit durch abhängigen Vertrag ausgehebelt werden? Bürgerliches Recht allgemein 7. November 2017
Mietvertrag in deutsch, Mieter versteht kein deutsch, Bürge Mietrecht 19. Oktober 2017
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Vertrag wie bei Faust Bürgerliches Recht allgemein 16. Juli 2012
Vertrag nur mit E-Mailadresse abschließen als 16 Jähriger? Internetrecht 24. November 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum