wer entschädigt ?

Dieses Thema "ᐅ wer entschädigt ? - Verwaltungsrecht / -prozeßrecht" im Forum "Verwaltungsrecht / -prozeßrecht" wurde erstellt von Debica, 14. Juni 2018.

  1. Debica

    Debica Star Mitglied 14.06.2018, 11:57

    Registriert seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    969
    Renommee:
    39
    100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)100% positive Bewertungen (969 Beiträge, 29 Bewertungen)
    wer entschädigt ?

    Angenommen obsiegt Kläger A den B.
    B geht in Berufung und verliert nochmals.

    Wer zahlt A`s Anwaltkosten (2.Instanz) wenn B Prozesskostenhilfe erhält da zahlungsunfähig ist ?

    Denn erst durch die PKH, B die Möglichkeit für den Unsinn gegeben, der A unnötiger Kostenschaden zugefügt, den er nicht verhindern konnte.
     
    #1
  2. hambre

    hambre V.I.P. 14.06.2018, 21:10

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.374
    Renommee:
    641
    99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)
    AW: wer entschädigt ?

    Auf denen bleibt A sitzen.
     
    #2
  3. Flinkbaum

    Flinkbaum Aktives Mitglied 14.06.2018, 21:16

    Registriert seit:
    8. Juni 2017
    Beiträge:
    235
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    39
    87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)87% positive Bewertungen (235 Beiträge, 39 Bewertungen)
    AW: wer entschädigt ?

    Grundsätzlich hat A einen Kostenerstattungsanspruch gegen B. Die bewilligte Prozesskostenhilfe wirkt nur im Verhältnis B zu dessen Anwalt, nicht auf die Verpflichtung, dem obsiegenden A die Kosten zu erstatten.

    Ob A seinen Kostenerstattungsanspruch realisieren kann, ist eine andere Frage.
     
    #3
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Verleumdung / Üble Nachrede - Öffentliche Medien Strafrecht / Strafprozeßrecht 24. November 2015
Abzockeb im Ausland Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16. Oktober 2015
Ebay Betrug Haft auf Bewährung Berufung einreichen Strafrecht / Strafprozeßrecht 14. März 2012
Bei Polizei eingetragene Daten löschen? Polizeirecht 17. Juli 2010
für taubes Knie entschädigt? Schulrecht und Hochschulrecht 23. August 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum