Versicherung zur Absicherung eines Lebenslagen Wohnrechts möglich?

Dieses Thema "ᐅ Versicherung zur Absicherung eines Lebenslagen Wohnrechts möglich? - Versicherungsrecht" im Forum "Versicherungsrecht" wurde erstellt von Kohlmann, 13. Juni 2018.

  1. Kohlmann

    Kohlmann Boardneuling 13.06.2018, 22:19

    Registriert seit:
    21. März 2018
    Beiträge:
    16
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kohlmann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Versicherung zur Absicherung eines Lebenslagen Wohnrechts möglich?

    Guten Tag,

    wäre schön, wenn ihr mir einen Tipp geben könntet.

    folgender Fall:
    Eine Person hat ein Lebenslanges Wohnrecht.

    Dieses Recht kann die Person verlieren, wenn die Wohnung nachhaltig, z.B. wegen Brand oder Überschwemmung etc., nicht mehr bewohnbar ist.

    Kann sich die Person gegen den Verlust des Wohnrechts versichern lassen? Sodass sie sich eine neue Wohnung kaufen kann?

    Danke für eure Meinungen
    Thomas
     
    #1
  2. CruNCC

    CruNCC V.I.P. 13.06.2018, 22:47

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    5.760
    Renommee:
    505
    98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5760 Beiträge, 498 Bewertungen)
    AW: Versicherung zur Absicherung eines Lebenslagen Wohnrechts möglich?

    M.E. gibt es keine solche Versicherung.
     
    #2
  3. mayerei

    mayerei V.I.P. 14.06.2018, 03:28

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    9.309
    Renommee:
    469
    92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)
    AW: Versicherung zur Absicherung eines Lebenslagen Wohnrechts möglich?

    Man könnte es bei Lloyd´s in London versuchen. Man sollte sich aber auch fragen, ob das wirtschaftlich ist. Der Versicherer wird seine Prämie so wählen, dass die gewünschte Summe innerhalb der durchschnittlichen Zeit bis zum Schadenseintritt eingezahlt wird, plus Gebühren.
    Im Schnitt geht man davon aus, dass innerhalb von 10 Jahren eine Wohnung abbezahlt ist.
    gehen wir von einer Summer 500.000 für den Neuerwerb aus:
    500.000/12/10=4.166 monatliche Rate. Bei den niedrigen Zinsen derzeit, könnte man sich damit auch eine eigene Wohnung kaufen und abbezahlen.
     
    #3
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Falsche Eidessstattliche Versicherung strafbar ? Familienrecht 21. September 2017
Eidesstattliche Versicherung erzwingbar bei Versandfehler durch Post? Bürgerliches Recht allgemein 7. Februar 2012
Haftpflicht Versicherung weigert sich den schaden zu regulieren Versicherungsrecht 26. Januar 2012
Versicherung will Gutachtensumme mit Restwert drücken Versicherungsrecht 2. Februar 2010
Gerät verloren... Versicherung? Versicherungsrecht 18. September 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum