Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

Dieses Thema "ᐅ Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von zwerg2, 14. Februar 2018 um 19:35 Uhr.

  1. zwerg2

    zwerg2 Forum-Interessierte(r) 14.02.2018, 19:35

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Hi Leute,

    Aufgrund der zahlreichen Nachfragen, hier noch mal mein Beitrag - der aufgrund irgendwelcher Hater leider gelöscht wurde - zum Lesen und Diskutieren.

    Person A hat seit Oktober 2017 seine Miete um 30 Prozent gemindert, davor seit Oktober 2016 um 5 Prozent. Grund sind ständige Belästigungen und Misshandlungen des Untermieters (ein Stockwerk tiefer)!
    Im Januar 2018 bekam A die Benachrichtigung vom Jobcenter, dass der Vermieter den Betriebskostenüberschuss von A, in Höhe von 228 Euro, mit den einbehaltenen Beträgen aus der Mietminderung verrechnet hat.

    Gegenüber A schweigt der Vermieter zu dieser Sache, trotz mehrerer Nachfragen, hartnäckig. Überweisen tut er das Geld schon gar nicht. Was kann A tun? Liegt hier eine Straftat vor?
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018 um 19:40 Uhr
     
  2. Beth82

    Beth82 V.I.P. 14.02.2018, 19:49

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.464
    Zustimmungen:
    1.875
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.275
    96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Hallo,

    was sagt das Jobcenter dazu?
     
  3. Frustati

    Frustati V.I.P. 14.02.2018, 20:02

    Registriert seit:
    11. November 2015
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    139
    95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1115 Beiträge, 143 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Wieso Straftat? Der Mieter läuft Gefahr wegen der nicht vollständigen Mietzahlung gekündigt zu werden.
    Was das JC betrifft: Das übernimmt nur das was auch gezahlt wird. Mietkürzung verringert also die Kosten der Unterkunft. Sollte die Kürzung beim JC nicht bekannt sein wird nicht nur das Betriebskostenguthaben im Folgemonat auf den Bedarf angerechnet sondern noch mehr...
    Was Streitigkeiten mit anderen Mietern betrifft: Handgreiflichkeiten werden zur Anzeige gebracht und wenn es stimmt bekommt der Täter entsprechende Strafe.
    Was soll da der Vermieter tun?
     
  4. zwerg2

    zwerg2 Forum-Interessierte(r) 14.02.2018, 20:11

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Jobcenter sagt, A soll sich das Geld beim Vermieter holen, da das Einbehalten und Verrechnen illegal ist. A muss seine Bemühungen dann dem Jobcenter schicken. Der Vermieter reagiert aber auf A's Schreiben überhaupt nicht. A musste jetzt ein Anwalt dazunehmen. Hat heute den Beratungshilfeschein dort abgegeben und die 15 Euro überwiesen.
     
  5. Beth82

    Beth82 V.I.P. 14.02.2018, 20:25

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.464
    Zustimmungen:
    1.875
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.275
    96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Wer zahlt die Miete, inklusive Nebenkosten? Das Jobcenter oder Person A?

    Allem Anschein nach nach, dürften die Nebenkosten sehr hoch angesetzt sein, wenn trotz Mietminderung ein derart hohes Guthaben hervorgeht.
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018 um 21:46 Uhr
     
  6. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 14.02.2018, 21:01

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    680
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    526
    99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3749 Beiträge, 505 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Leider wurde die Gelegenheit versäumt endlich mal klar zu stellen WER belästigt und misshandelt wurde. (Der alte Thread ließ ja durchaus die Möglichkeit zu, anzunehmen das A nur durch Lärm beeinträchtigt wurde. Es ist auch nicht von Vorteil in diesem Kontext von einen "Untermieter" zu sprechen, wenn es nur anderer Mieter im selben Haus ist.

    Hat V der Minderung widersprochen ?
    Hat V eine Erklärung zur Aufrechnung abgegeben ?
     
  7. Brati

    Brati V.I.P. 15.02.2018, 08:26

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    825
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    842
    98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7186 Beiträge, 857 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Was spricht gegen eine Feststellungsklage, dass die Miete im angegebenen Zeitraum um die angegebene % gemindert ist? Oder eben - aus Kostengründen - erstmal auf Auszahlung des Guthabens aus den Vorauszahlungen der BNK. PKH dürfte ja drin sein.
     
  8. 772

    772 V.I.P. 15.02.2018, 09:00

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.822
    Zustimmungen:
    864
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    638
    98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10822 Beiträge, 642 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Mich würde interessieren, wer von der Rückzahlung profitieren würde, Mieter oder Jobcenter?
     
  9. zwerg2

    zwerg2 Forum-Interessierte(r) 15.02.2018, 09:28

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Jobcenter oder vielmehr die Gemeinde, die die Mietzahlungen zu tragen hat.
     
  10. zwerg2

    zwerg2 Forum-Interessierte(r) 15.02.2018, 09:30

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Nein. Nein.
     
  11. zwerg2

    zwerg2 Forum-Interessierte(r) 15.02.2018, 09:35

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    Das Jobcenter zahlt Miete plus kalte Betriebskosten plus Heizkosten. Strom zahlt A selber.
    Bin nicht so gut im kaufmännischen Rechnen.
    BKA ist von 2016.Da hatte A erst ab Oktober eine Mietminderung von 5 Prozent.

    Nach meiner Einschätzung hat doch die BKA damit gar nichts zu tun. Die richtet sich doch rein nach dem Verbrauch.
     
  12. Beth82

    Beth82 V.I.P. 15.02.2018, 11:03

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.464
    Zustimmungen:
    1.875
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.275
    96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9464 Beiträge, 1381 Bewertungen)
    AW: Vermieter akzeptiert Mietminderung nicht

    M.E.n. kann das Jobcenter Person A nicht dazu zwingen, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um gegen den Vermieter vorzugehen.

    Und anstatt Person A zu weiteren Maßnahmen gegen den Vermieter oder den Mieter, der die Situation verursacht, zu zwingen, müsste das Jobcenter einen Umzug genehmigen.
    Bei einer unzumutbaren Situation, wie hier schwere Körperverletzung, wäre es sogar dazu verpflichtet.


    Ja, sorry, hatte überlesen, dass die Miete erst seit Oktober 2016 gemindert wurde.


    Eine Mietminderung hat durchaus etwas mit der BKA zu tun, da eine Minderung auf die Bruttomiete erfolgt und nicht auf die Nettomiete.
     

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum