Reparatur Handwerker Gewährleistung/ Beweislastumkehr - Werkvertrag?

Dieses Thema "ᐅ Reparatur Handwerker Gewährleistung/ Beweislastumkehr - Werkvertrag? - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von Regulator, 16. April 2018.

  1. Regulator

    Regulator Aktives Mitglied 16.04.2018, 18:23

    Registriert seit:
    6. März 2014
    Renommee:
    23
    100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (202 Beiträge, 13 Bewertungen)
    Reparatur Handwerker Gewährleistung/ Beweislastumkehr - Werkvertrag?

    Der Kunde hat in der Regel 2 Jahre Gewährleistung, wobei in den ersten 6 Monaten zumindest beim Kauf angenommen wird, daß der Mangel schon beim Kauf vorlag. Doch wie ist das bei einer Reparatur, z.B. eines älteren, gebrauchten TV-Gerätes oder eine älteren Heizungsanlage, die vielleicht schon 10 Jahre oder mehr in Benutzung sind? So etwas anzufassen ist doch immer ein heißes Eisen.
    Dort kann doch während der Reparatur oder kurz danach ein Mangel auftreten. Wer ist dann beweispflichtig und vor allem in welcher Form? Der Kunde las, das so etwas ein Werkvertrag sein könne und Beweislastumkehr hier nicht gelte, also der Kunde alles nachweisen müsse, was in vielen Fällen unmöglich ist. Ein Gutachter kämet bei einem Preis von kaum 100 Euro nicht in Frage.

    Mangel also schriftlich per Mail oder Post benennen, z.B. Gerät funktioniert immer noch nicht, es tritt folgender Mangel auf bzw. nach der Reparatur ist ein Teil defekt, der vorher noch funktionierte? Oder muß das Schreiben sich ausdrücklich "Mängelrüge mit Fristsetzung bis xxx" nennen? Darf der Kunde danach Zahlung der Rechnung bis zur erfolgten Nachbesserung verweigern? Was tun, wenn der Monteur mahnt? Er hat zuvor weitere Arbeiten an der Anlage schriftllich abgelehnt. Eine Unterschrift, daß die Anlage nach Reparatur ordnungsgemäß abgenommen wurde, erfolgte nicht.

    Beispiel: an einer Heizungsanlage sollte der Monteur zwei vorhandenen Stellmotoren einbauen, einen hatte der vorherige Monteur falsch ausgebaut (funktionierte bis dahin), der zweite (neu) lag auf Vorrat beim Kunden da und sollte eingebaut werden. Nachher funktionieren beide nicht, der eine, weil er vermutlich bei Ausbau/Einbau Wasser abbekommen hat und dadurch beschädigt wurde, der andere, weil ein falscher Adapter verwendet wurde. Zudem hat der Monteur alle anderen Stellmotoren ausgebaut und geprüft, diese funktionieren nach dem Einbau auch nicht mehr.

    Müßte muß der Kunde ggf. nur die Arbeitsleistung bezahlen (weil bei teils gebrauchtem Kundenmaterial nicht mehr nachprüfbar ist, durch wen es beschädigt wurde?) und um den Betrag des falschen Adapters die Rechung kürzen bzw. unter Arbeitsleistung am... in Wohnung.... überweisen?
     
    #1
  2. Christovur

    Christovur V.I.P. 16.04.2018, 18:45

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student/Rechtsanwaltsfachangestellter
    Renommee:
    141
    100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1030 Beiträge, 131 Bewertungen)
    AW: Reparatur Handwerker Gewährleistung/ Beweislastumkehr - Werkvertrag?

     
    #2
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Muss Mieter bestimmten Handwerker akzeptieren? Mietrecht 17. Februar 2017
Wer muss den neuen Herd oder die Reparatur bezahlen? Mietrecht 14. November 2016
In der Gewährleistung nur Teilrückerstattung? Computerrecht / EDV-Recht 8. April 2015
Zulaufhahn Waschmaschine defekt - wie eilig Reparatur? Mietrecht 10. November 2013
Reparatur mit Strom des Mieters Mietrecht 13. Oktober 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum