Muss Jobcenter Wohnung weiterhin in der alten Höhe bezahlen?

Dieses Thema "ᐅ Muss Jobcenter Wohnung weiterhin in der alten Höhe bezahlen? - Sozialrecht" im Forum "Sozialrecht" wurde erstellt von Silke1970, 5. Oktober 2018.

  1. Silke1970

    Silke1970 Star Mitglied 05.10.2018, 08:11

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    613
    Renommee:
    13
    Keine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silke1970 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Muss Jobcenter Wohnung weiterhin in der alten Höhe bezahlen?

    Hallo,
    angenommen Mann, Frau und Kind wohnen zusammen. Gehen wir davon aus, dass alle Personen vom ALG 2 leben. Das Kind ist 20 Jahre alt und schwerbehindert (sitzt im Rollstuhl und nahezu 0 Chance, dass das Kind wieder Gesund wird, laufen kann etc.).

    Gehen wir davon aus, dass Mann und Frau zusammen im Mietvertrag stehen und dass das Jobcenter nicht die volle Miete übernimmt (etwa 20-30 € müssen die Parteien selber zahlen). Gehen wir auch davon aus, dass die Wohnung ideal gelegen ist (Parterre, so dass der Sohn leicht mit den Rollstuhl reinfahren kann und die Wohnung ist auch Behindertengerecht).

    Gehen wir nun davon aus, dass die Frau den Mann rauswirft (ständig besoffen, randaliert rum etc.).

    Frage: Darf das Jobcenter nun noch weniger Mietkostenzuschuss zahlen, weil der Mann weg ist? -Gehen wir auch davon aus, dass der Mann selber nix zahlen kann/will (lebt mehr oder weniger auf der Straße, bei Freunden etc. so dass da auch nix zu pfänden sein wird.
    -Oder gibt es fristen innerhalb welcher Zeit sich die Frau eine neue Wohnung suchen (u. auch finden) muss?
    --Gehen wir davon aus, dass das so gut wie unmöglich sein wird (Wohnungen sind sowieso knapp und Behindertengerecht + mit einem Rollstuhl zu erreichen ist wahrscheinlich noch schwieriger (Fahrstühle halten meistens nur zwischen den Etagen....).

    Oder müsste das Jobcenter den alten Mietkostenzuschuss weiterhin in alter höhe zahlen?

    Danke schon mal
     
    #1
  2. Casa

    Casa V.I.P. 05.10.2018, 09:19

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.951
    Renommee:
    450
    96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Muss Jobcenter Wohnung weiterhin in der alten Höhe bezahlen?

    Wenn sich die Frau um neuen Wohnraum bemüht und dies nachweist, sowie nachweist, dass es keinen günstigeren behindertengerechten Wohnraum gibt, den sie mit dem Sohn beziehen kann, muss das Jobcenter die tatsächlich anfallenden Mietkosten zahlen.
     
    #2
  3. entoma

    entoma Junior Mitglied 11.10.2018, 11:39

    Registriert seit:
    18. September 2018
    Beiträge:
    97
    Renommee:
    16
    Keine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, entoma hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Muss Jobcenter Wohnung weiterhin in der alten Höhe bezahlen?

    Ein Behinderter hat höheren Wohnraumanspruch und evtl. weitere Mehrbedarfe.
    Er bekommt auch den vollen Regelsatz. Vermutlich unterfällt der der Sohn dem SGB XII, Rentenanspruch wegen des Alters eher nicht?
    Das Amt hat hier eingehend zu beraten! Hierzu gibt es zahlreiche BSG Urteile.
    Schadensersatz wäre je nach Fall denkbar.
    https://www.hartziv.org/news/20180815-bgh-urteil-schadensersatz-bei-falschberatung-vom-amt.html
    https://sozialberatung-kiel.de/2018...-frage-kommenden-leistungsansprueche-beraten/
    https://www.hartz4.org/behinderung/
    https://www.myhandicap.de/barrierefrei-wohnen/wohnformen/wohnungsgroessen-quadratmeter-behinderung/
    https://www.bmas.de/SharedDocs/Down...ehinderte-mens-390.pdf?__blob=publicationFile
     
    #3
  4. Casa

    Casa V.I.P. 12.10.2018, 08:34

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.951
    Renommee:
    450
    96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6951 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Muss Jobcenter Wohnung weiterhin in der alten Höhe bezahlen?

    Pauschal besteht mein erhöhter Wohnraumbedarf wegen Behinderung. Allerdings ist hier im Einzelfall ein erhöhter Bedarf anzuerkennen, da das Kind auf einen Rollstuhl angewiesen ist und dies mit einem höheren Platzbedarf einhergeht.
     
    #4
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Hausfriedensbruch durch VM? Mietrecht 1. Juli 2017
Fehlender Anschluss für Lampe = Mangel? Muss der Vermieter den Elektriker bezahlen? Mietrecht 11. September 2012
Rücktritt vom Mietvertrag vor Bezug der Wohnung Mietrecht 26. August 2012
Mieter mietet schlecht isolierte DG-Wohnung und bekommt trotz Lüften Schimmel...? Mietrecht 28. Dezember 2009
Kalte Wohnung Mietrecht 25. Februar 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum