Mandat zurücknehmen

Dieses Thema "ᐅ Mandat zurücknehmen - Standesrecht" im Forum "Standesrecht" wurde erstellt von Johannes123, 1. Oktober 2018.

  1. Johannes123

    Johannes123 Forum-Interessierte(r) 01.10.2018, 22:06

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    47
    Renommee:
    14
    Keine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mandat zurücknehmen

    Guten Abend!
    Angenommen, ein Anwalt hat sich im Falle einer anstehenden Scheidung bereits bei Gericht bestellt.
    Der Mandant sieht möglicherweise aufgrund diverser Vorkommnisse das Vertrauensverhältnis zu seinem Anwalt als gestört an.

    Wäre es möglich, das Mandat zu diesem Zeitpunkt zu kündigen?
    Müsste der Mandant mit negativen Folgen rechnen?
    Könnte der Anwalt Kosten in Rechnung stellen?
     
    #1
  2. mayerei

    mayerei V.I.P. 02.10.2018, 03:46

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    9.288
    Renommee:
    466
    92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9288 Beiträge, 532 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Wenn Kosten angefallen sind, dann sind diese, logischerweise, auch zu bezahlen.
     
    #2
  3. Johannes123

    Johannes123 Forum-Interessierte(r) 02.10.2018, 08:14

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    47
    Renommee:
    14
    Keine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mandat zurücknehmen

    Er könnte aber nur bereits angefallene Kosten in Rechnung stellen?
    Oder ist auch eine Art "Verdienstausfall" zu erwarten?
    (Basierend auf der Annahme, die Kündigung erfolgt aus einem gestörten Vertrauensverhältnis heraus)

    Gibt es einen Unterschied zu einer "normalen" Kündigung oder einer "fristlosen" Kündigung? Oder ist eine Mandatskündigung immer fristlos?

    Ist eine Kündigung auch dann noch möglich, wenn sich der Anwalt bereits bei Gericht bestellt hat (Scheidungsverfahren, alle Modalitäten vorab geklärt).
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2018
     
    #3
  4. Beth82

    Beth82 V.I.P. 02.10.2018, 19:20

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.480
    Renommee:
    1.348
    96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Hallo,

    handelt es sich um einen beigeordneten Anwalt?

    Falls, nicht, steht es dem Mandanten zu, dem Anwalt jederzeit das Mandat zu entziehen.

    Korrekt.

    In der Regel ist ein Mandatsentzug umgehend, gerade wenn es sich um ein mangelndes Vertrauensverhältnis handelt.


    Ja, wenn es sich nicht um einen beigeordneten Anwalt handelt.

    Es ist jedoch von Vorteil sich zuerst einen neuen Anwalt zu suchen und erst dann dem vormaligen Anwalt das Mandat zu entziehen.
     
    #4
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. Johannes123

    Johannes123 Forum-Interessierte(r) 02.10.2018, 19:27

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    47
    Renommee:
    14
    Keine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mandat zurücknehmen

    Danke schön, das hilft mir sehr!
     
    #5
  6. Clown

    Clown V.I.P. 02.10.2018, 19:54

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.864
    Renommee:
    2.574
    94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16864 Beiträge, 2824 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Wobei man dazu sagen muss, dass die in diesem Stadium angefallenen Kosten nicht wesentlich geringer als die "endgültigen" Kosten sein dürften.
     
    #6
  7. cds

    cds V.I.P. 04.10.2018, 10:42

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    1.458
    Renommee:
    92
    99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Glauben Sie, wenn Sie die Frage nur oft genug stellen kommt irgendwann Ihre Wunschantwort raus ???
     
    #7
  8. Johannes123

    Johannes123 Forum-Interessierte(r) 04.10.2018, 12:09

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    47
    Renommee:
    14
    Keine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Johannes123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mandat zurücknehmen

    Tut mir leid, dass ich schwer von Begriff bin.
    Ziehe meine Frage hiermit zurück, der Thread kann geschlossen werden/weg/was auch immer.
     
    #8
  9. Beth82

    Beth82 V.I.P. 04.10.2018, 21:47

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.480
    Renommee:
    1.348
    96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Seit wann gibt es Pflichtverteidiger im Zivilrecht? :eek:
     
    #9
  10. cds

    cds V.I.P. 05.10.2018, 09:26

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    1.458
    Renommee:
    92
    99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1458 Beiträge, 84 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Gar nicht.
    Das hat der OP auch schon in seinem ersten Thread durcheinander gewirbelt.
     
    #10
  11. Beth82

    Beth82 V.I.P. 05.10.2018, 10:56

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.480
    Renommee:
    1.348
    96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)96% positive Bewertungen (10480 Beiträge, 1454 Bewertungen)
    AW: Mandat zurücknehmen

    Der TE hat korrekterweise geschrieben, dass sich der Anwalt bei Gericht bestellt hatte und nicht etwa vom Gericht bestellt wurde.
    Somit hatte nicht er sich falsch ausgedrückt.

    Es ist nicht nachvollziehbar, wieso er dafür auch noch gemaßregelt wird.
     
    #11
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Strafantrag zurücknehmen wirksam? Strafrecht / Strafprozeßrecht 1. August 2016
Einschätzung Ermittlungen / RA Mandat Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. Juli 2016
Kann Anwalt ein Mandat niederlegen??? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. Oktober 2011
Strafantrag zurücknehmen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. Oktober 2010
Einspruch zurücknehmen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. April 2010

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum