Kiffender Nachbar

Dieses Thema "ᐅ Kiffender Nachbar | Seite 4 - Nachbarrecht" im Forum "Nachbarrecht" wurde erstellt von Inspektor-M, 8. April 2018.

  1. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 15.04.2018, 23:19

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.425
    98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    natürlich ist es das.
     
    #46
  2. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 16.04.2018, 01:14

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Rechts[sic]grundlage? Lass' knacken!
     
    #47
  3. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 16.04.2018, 01:46

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.425
    98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11339 Beiträge, 1469 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Da bleibt es mietrechtlich immer noch bei der gleichen.

    Grundsätzlich darf man niemand anderen belästigen. Dem steht hier doch das Recht auf persönliche Entfaltung entgegen, so dass es zur Abwägung kommt.
    In die Rechtsprechung wird dann das Recht des einen mit der Belastung des anderen abgewogen.
    Die Belästigung durch Lieder auf dem Index ist eine vollkommen andere, als von normalen Liedgut.
    Das Maß, was anderen dadurch zugemutet werden kann, ist bedeutend geringer.
    Man kann auch zwei Stunden am Tag Klavier spielen üben, aber nicht zwei Stunden am Tag vollkommen sinnlos in gleicher Lautstärke rumschreien.
    Die zur Last fallende Handlung wird nicht nur quantitativ bewertet, sondern auch qualitativ eingeschätzt.

    Ebenso ist das Gequalme eines offensichtlichen Rechtsbrecher als provokative Handlung an die Gesellschaft eine höhere Belastung, als einfach nur ein Raucher.
    Belästigend ist hier nicht nur der Rauchgeruch, sondern auch das öffentliche zur Schau stellen einer strafbaren Handlung.
    Und der Besitz ist hier offensichtlich.
     
    #48
  4. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 16.04.2018, 09:13

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

     
    #49
  5. Marie Larsen

    Marie Larsen V.I.P. 16.04.2018, 12:28

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Renommee:
    720
    91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Ist doch okay, wenn du ein paar juristisch klingende Schlagwörter aus google ziehst und zusammen mit einem falsch verstandenen Beschluss glaubst, ewas wäre schon ein (durchsetzbares) Recht, weil es nicht verboten ist und müsste deshalb gleich wie alles andere behandelt werden, was ebenso nicht verboten ist.
    Deswegen ist es schließlich egal, ob A vor der Polizeiwache seine Zähne putzt, einen Joint oder eine Zigarette raucht.

    Es fehlt eben die Basis für eine Diskussion.
     
    #50
  6. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 17.04.2018, 11:17

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Das BVerfG hat sich mit der Verfassungskonformität des BtmG auseinandergesetzt. Die ist aber hier gar nicht relevant.

    Art 2 GG, wie Du ihn wohl gerne hättest:

    "(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt - oder Marie Larsen und ElJogi das irgendwie schei**e finden."

    Das sogenannte "Schranken-Pentagramm".

    Ansonsten: Viel Wort, wenig Unterlassungsanspruch!

    Das von Dir herbeikonstruierte "Homöopathische Argument" lässt vollkommen ausser acht, dass wir hier über eine Situation debattieren, in der eine vergleichbare Immission durch Tabakrauch hinzunehmen wäre. Dies sollte einen Anhaltspunkt geben für die dann noch vorhandene THC bzw. Nikotinkonzentration (in Attogramm pro Kubikparsec).

    Da es sich bei Nikotin um ein Nervegift handelt, mit einem Suchtpotential grösser dem von Heroin, kannst Du Dir sicher sein, dass sich im "Duldenmüssen" - Fall die Wirkstoffkonzentration garantiert weit unter der Erheblichkeitsschwelle bewegt.

    Die eigentliche Gefahr beim Tabakrauch (wie auch beim Cannabisrauch) ist dessen Karzinogenität. Ich hätte lieber Ärger mit der Polizei, als Lungenkrebs!
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2018
     
    #51
  7. WeisWas

    WeisWas Star Mitglied 17.04.2018, 11:53

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    130
    95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)95% positive Bewertungen (710 Beiträge, 132 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Was ist das?
     
    #52
  8. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 17.04.2018, 12:39

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

     
    #53
  9. Marie Larsen

    Marie Larsen V.I.P. 17.04.2018, 15:15

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Renommee:
    720
    91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Ein Wischtest wird positiv reagieren, mitsamt folgender Blutentnahme auf der Wache und einem 24-stündigen Fahrverbot.
    Du kannst ja mal schätzen, wie viele verständige Durchschnittsmenschen nach der Prozedur am Sonntagabend sagen: "Sind doch die gleichen Folgen wie beim Tabakrauchen. Wenn ich Nikotin ausgesetzt bin, passiert das gleiche. Ein strenger Maßstab ist da nicht angebracht."

    Im Übrigen hast du immer noch nicht beantwortet, woher der Rechtssatz stammen soll, dass jedes nichtverbotene Verhalten gleich bewertet werden müsse.
     
    #54
  10. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 17.04.2018, 16:37

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Zunächst einmal hätte ich gerne einen Beleg für Deine Behauptung, ein von den der Polizei eingesetzter Wischtest würde bei diesem Grad der Exposition tatsächlich positiv reagieren!

    Wir reden ja hier nicht von einem Mietwagen, der zuvor vom lokalen Drogenbaron gefahren wurde.

    Ein solcher Wischtest wäre in einer Grossstadtumgebung nahezu vollständig nutzlos.

    Im Übrigen: wenn gesetzeskonformes Handeln sachgrundlos zu einer derartigen Repression führt, dann wäre als nächstes die Verfassungskonformität dieser Verfahrensweise zu prüfen. Ein solches Handeln der Exekutive muss sich der U nicht zurechnen lassen, wie auch sonst die Folgen fehlgeleiteter "kriminalistischer Erfahrung" entschädigungslos hinzunehmen sind.
    Ich habe dergleichen nie behauptet. Insofern kannst Du Deinen Strohmann hier gerne weiter abfackeln, solange sich der daraus resultierende Schadstoffausstoss im hinzunehmenden Bereich hält.

    Ansonsten: Art 2 (1) GG i.V.m Art 3 (1) GG für das Recht auf Konsum.
    Es ist die Abweichung (= Ungleichbehandlung aufgrund wesentlicher Ungleichheit) zu begründen - nicht umgekehrt! Da gibst Du Dir zwar etwas Mühe - es überzeugt nur nicht so richtig!

    Und erweckt zudem den Eindruck einer stark ergebnisorientierten Herangehensweise.
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2018
     
    #55
  11. Marie Larsen

    Marie Larsen V.I.P. 17.04.2018, 17:34

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Renommee:
    720
    91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Und warum ist bei einem positiven Schnelltest dieses Handeln der Polizei nicht hinzunehmen?
    Ist das dein Bauchgefühl oder nur der Empörungsfaktor eines besorgten Bürgers?

    Doch, zB in Beitrag #31, 36.
    Wenn nicht, wo liegt dann dein Problem?
    Was ist denn die Neuschöpfung von "Art 2 (1) GG i.V.m Art 3 (1) GG" für eine merkwürdige Behelfskonstuktion? Das Supergrundrecht auf dem Balkon zu kiffen, weil der Nachbar auch selbstgedrehte Zigaretten rauchen darf?
    Ein bisschen mehr Erklärung wäre schon nicht schlecht. So versteht das niemand.
    Eine Ungleichbehandlung aufgrund wesentlicher Ungleichheit ist auch nicht zu begründen. Es ist die Ungleichbehandlung trotz wesentlicher Gleichheit, die erklärt werden muss.
     
    #56
  12. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 17.04.2018, 17:56

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Eine Untersagung der Weiterfahrt ist in jedem Fall hinzunehmen, mit oder ohne Schnelltest. Es genügt der subjektive Eindruck des Beamten hinsichtlich der Fahrtauglichkeit. Das geht auch ganz ohne Schnelltest. Das nennt sich dann salopp "Pech" und - etwas formaler - "Verwirklichung des allgemeinen Lebensrisikos".

    Und jetzt bitte den Beleg für die Ansprechwahrscheinlichkeit des Wipe-Tests aufgrund der hier zu betrachtenden Exposition, den bräuchte ich noch, um Deine Behauptung nicht als ergebnisorientierte Fabuliererei abtun zu müssen...

    Häh? Die Ungleichbehandlung erfolgt aufgrund ungleicher Schranken, nicht aufgrund irgendwelcher Unschärfen hinsichtlich der allgemeinen Handlungsfreiheit.

    Er darf sogar geschmuggelte Zigaretten rauchen. Hinsichtlich der Legalitätsaspekte fehlt es beim O an Aktivlegitimation.

    Das wird Dir spätestens dann klar, wenn Du versuchst, einen tatsächlichen Unterlassungsanspruch zu formulieren. Das hast Du bislang nicht getan. Warum nicht?

    Im ersten Fall wäre sowohl die wesentliche Ungleichheit aufzuzeigen, als auch der Zusammenhang zwischen Ungleichheit und der daraus abzuleitenden Ungleichbehandlung.

    Es ist also in jedem Fall etwas zu begründen.
     
    #57
  13. Marie Larsen

    Marie Larsen V.I.P. 17.04.2018, 18:27

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Renommee:
    720
    91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)91% positive Bewertungen (2713 Beiträge, 868 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Keine Ahnung was "ungleiche Schranken", "Unschärfen hinsichtlich der Handlungsfreiheit" oder "Aktivlegitimation hinsichtlich des Legalitätsaspektes" sein soll.
    Ich schlage vor, du erfindest kein Wortkombinationen oder Grundrechte mehr.

    Warum sollte ich? Ich versuche hier grundsätzlich keine Zivilrechtsfälle zu lösen, die einen offensichtlichen Realitätsbezug haben.
     
    #58
  14. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 17.04.2018, 18:45

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (813 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Kiffender Nachbar

    Die Trauben sind sauer.

    Unter dieser Prämisse ist die Diskussion natürlich vollkommen sinnfrei.
     
    #59
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Nachbar lässt Kamera Drohne über fremdem Grundstück steigen Nachbarrecht 5. November 2015
Pflege Zaun Nachbar Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. April 2011
Nachbar entblöser Nachbarrecht 4. Februar 2010
Wasserschaden durch tropfende Waschmaschine am gemieteten Mobiliar&Wohnung Nachbar Mietrecht 8. April 2008
Nachbar füttern Katze wider Willen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Januar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum