Illustration von bekannten Künstlern

Dieses Thema "ᐅ Illustration von bekannten Künstlern - Markenrecht" im Forum "Markenrecht" wurde erstellt von Timo Rolfe, 14. Februar 2018 um 16:00 Uhr.

  1. Timo Rolfe

    Timo Rolfe Neues Mitglied 14.02.2018, 16:00

    Registriert seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Timo Rolfe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Illustration von bekannten Künstlern

    Guten Tag,
    Ich habe eine Frage zu der rechtlichen Regelung bei der Illustration von bekannten Künstlern auf Stickern (oder Ähnlichem), die dann verkauft werden sollen.
    Ich habe gemeinsam mit einem Freund die Idee erarbeitet, Sticker von bekannten deutschen Künstlern aus der Musikbranche zu entwickeln, diese dann zu produzieren und in den Verkauf zu bringen.
    Wie sieht hier die rechtliche Lage aus? Muss ich bei den einzelnen Künstlern um Erlaubnis fragen oder kann ich eine Illustration des Künstlers mit dem entsprechenden Namen einfach so benutzen?
    Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.
     
  2. de Gier

    de Gier Star Mitglied 14.02.2018, 16:12

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    69
    74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)74% positive Bewertungen (690 Beiträge, 101 Bewertungen)
    AW: Illustration von bekannten Künstlern

    Man braucht die Erlaubnis.
     
  3. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 14.02.2018, 16:48

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.823
    Zustimmungen:
    1.462
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    973
    93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15823 Beiträge, 1113 Bewertungen)
    AW: Illustration von bekannten Künstlern

    Das kann man nicht pauschal beantworten, es kommt auf alle Details des konkreten Einzelfalles an.
    Es lohnt dazu z.B. ein Blick in das BGH-Urteil zur Nutzung von Fotos von Fußball-Spielern für einen Kauf-Kalender, Az VI ZR 46/77 vom 06.02.1979.

    Der BGH hat darin - sehr stark vereinfacht gesagt - befunden, daß es ein prominenter Fußballspieler hinnehmen muß, daß ein Verlag ohne seine Einwilligung ein Foto von ihm in einem "Fußballer-Kalender" veröffentlicht und so mit der Prominenz dieses Fußballspielers Geld verdient, ohne diesen zu beteiligen oder zu fragen - wenn denn die Veröffentlichung über das Bild hinaus noch weitere Informationen zu dieser Person der Zeitgeschichte enthält, sich mit seinen Erfolgen und Mißerfolgen, seinem Spielstil etc.pp. usw.usf. befasst. Wie gesagt: sehr vereinfacht gesagt.

    Das heißt: unter bestimmten Umständen kann das im EP beschriebene zulässig sein, unter anderen Umständen nicht. Bei Stickern dürfte, mal aus dem Bauch heraus vermutet, schwieriger sein als bei einem Kalender. "Sticker" bedeutet im Regelfall ja: kleine Aufkleber mit einem Foto oder einer Grafik und manchmal auch noch etwas Text dazu. Das heißt: es wird grundsätzlich möglich sein, das analog zum besagten Fußballer-Kalender auch informativ zu gestalten, ob das im Einzelfall ausreicht, bespricht man mit einem auf Medienrecht spezialisierten Rechtsanwalt. Dann kann man die Rechtslage besser für den konkreten Fall einschätzen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Angeblicher Diebstahl unter Bekannten Bürgerliches Recht allgemein 28. Dezember 2017
Nachname eines bekannten Musikers in Gewerbenamen? Markenrecht 5. Juli 2017
2 1/2-Jährige mit Chemikalien in der Wohnung Familienrecht 31. Juli 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Pferd von einer Bekannten Verletzt, haftet private Hapftplicht? Versicherungsrecht 31. Januar 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum