Gelten die AGB?

Dieses Thema "ᐅ Gelten die AGB? - Verbraucherrecht" im Forum "Verbraucherrecht" wurde erstellt von JohnCache, 12. Oktober 2018 um 12:06 Uhr.

  1. JohnCache

    JohnCache Neues Mitglied 12.10.2018, 12:06

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    2
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Gelten die AGB?

    Hallo,

    nehmen wir an, eine Person hat über das Internet einen Kauf abgeschlossen, und zwar per E-Mail. Das Angebot war formlos, mit einem Produktbild im Anhang und dem Kaufpreis im Text der Mail. In der Signatur war lediglich der Firmenname, eine Telefonnummer und E-Mail Adresse. Kein Link zur Webseite der Firma. Darauf hätte die Person per E-Mail geantwortet, dass sie das so bestellen möchte und das Geld überwiesen. Erst zum Zeitpunkt des Versands würde per PDF eine Rechnung mit Briefkopf und Webadresse, aber wieder ohne Hinweis auf AGB oder beiliegende AGB geschickt.

    Nun nehmen wir an, es gibt am ersten Tag nach Erhalt der Ware einen Gewährleistungsfall, bei dem sich die Firma auf Ihre sehr speziellen AGB beruft. Diese hat der Käufer nie gesehen. Sie sind auf der Internetseite der Firma zum Download verfügbar, der Kauf kam aber per Mail zustande. Ohne Link zur Webseite.

    Gelten hier nun die AGB?

    Zusatzinfo: Angenommen die Person hatte vor 3 Jahren zuletzt bei der gleichen Firma etwas bestellt, ebenfalls per Mail. Eventuell war damals einmal ein Link zur Webseite vorhanden. Aber definitiv nicht bei dem aktuellen Kauf mit Streitfall. bzgl. der Gewährleistung.

    Danke für jeden Tipp!
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018 um 13:00 Uhr
     
    #1
  2. JohnCache

    JohnCache Neues Mitglied 12.10.2018, 12:43

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    2
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JohnCache hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gelten die AGB?

    Sorry, habe es korrigiert. Hoffe es passt so. Grüße!
     
    #2
  3. once

    once V.I.P. 12.10.2018, 21:20

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    4.862
    Renommee:
    551
    97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4862 Beiträge, 556 Bewertungen)
    AW: Gelten die AGB?

    Auf (AGB-)Bestimmungen, die verbrauchernachteilig von den gesetzlichen Gewährleistungsrechten abweichen, kann sich ein Unternehmer ohnehin nicht berufen - was soll denn der Inhalt der "Spezial-Bestimmung" sein?

    Nur wenn a) auf die Geltung von AGB hingewiesen wurde, b) wenn eine zumutbare Kenntnisnahmemöglichkeit verschafft wurde ( z.B. Internet-Abrufbarkeit bei e-commerce-Verträgen ) und c) wenn das Einverständnis mit ihrer Geltung erklärt wurde - nur dann werden AGB Vertragsbestandteil. ( Wirksam einbezogene AGB können trotzdem aus vielerlei Gründen unwirksam sein - s.o. )

    11
     
    #3
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
OWiG, ZPO und StPO aufgrund von geltungsbereich ungültig? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. Oktober 2011
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Verlängerung der Probezeit - welche Kündigungsfristen gelten? Arbeitsrecht 21. Februar 2007
Gelten Die Urlaubstage, Die Im Vertrag Stehen? Arbeitsrecht 5. September 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum