Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

Dieses Thema "ᐅ Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt - Gesellschaftsrecht" im Forum "Gesellschaftsrecht" wurde erstellt von asiaray, 19. Oktober 2017.

  1. asiaray

    asiaray Forum-Interessierte(r) 19.10.2017, 18:49

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Hallo zusammen,

    Person A möchte eine Ein-Mann-UG (Er ist Geschäftsführer + hat 100% der Anteile). A erwartet in den ersten Monaten Verluste und möchte aus diesem Grund kein Gehalt beziehen.

    In dieser Konstellation hätte A als Geschäftsführer keine Pflichten gegenüber der Agentur für Arbeit(keine Angestelltenverhältnis), den Gesellschaftern (da er selber zu 100% Gesellschafter ist) und den Beschäftigen (Kalkulation und Führung von Unterlagen)

    1. Wie sieht das Finanzamt die ganze Sache? Hat der Person A eine Erklärungspflicht?

    2. Muss ein Anstellungsvertrag überhaupt angefertigt werden zwischen der UG und der dem Geschäftsführer A? Wenn ja, ist dies mit 0 € möglich?

    Finde im Internet zwar Aussagen die zustimmen, dass das möglich ist, aber keine die mir Quellen dazu geben können. Einzig §30 GmBHG würde dem indirekt zustimmen: "Das zur Erhaltung des Stammkapitals erforderliche Vermögen der Gesellschaft darf an die Gesellschafter nicht ausgezahlt werden."

    3. Die UG konnte im ersten Jahr Gewinne in Höhe von 20% einfahren. Diese sind dann für Person A, da sein Vermögen (die UG) um 20 % gestiegen ist, einkommenssteuerpflichtig oder?

    Vielen Dan
     
  2. Beth82

    Beth82 V.I.P. 19.10.2017, 20:32

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.655
    Zustimmungen:
    1.955
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.295
    96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9655 Beiträge, 1401 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

     
  3. asiaray

    asiaray Forum-Interessierte(r) 19.10.2017, 21:10

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Person A würde vorerst nur von seinen Ersparnissen leben und notfalls nebenberuflich tätig sein.
    Eine Zahlung des Gehalts macht wenig Sinn, da das Unternehmen nicht von Tag 1 Umsatz/Erträge generiert und das Stammkapital zu gering wäre.

    Laut diversen Seiten ist dies auch möglich:
    http://www.vertragswerk24.info/anst...chaeftsfuehreranstellungsvertrag-ohne-gehalt/
    http://www.iww.de/gstb/archiv/gesta...schafter-geschaeftsfuehrers-einer-gmbh-f41119
    http://www.frag-einen-anwalt.de/Geschaeftsfuehrervertrag-ohne-Gehalt--f302559.html

    Bitte für ein besseres die Beantwortung der Fragen:
    1. Wie sieht das Finanzamt die ganze Sache? Hat der Person A eine Erklärungspflicht?

    2. Muss ein Anstellungsvertrag überhaupt angefertigt werden zwischen der UG und der dem Geschäftsführer A? Wenn ja, ist dies mit 0 € möglich?

    Finde im Internet zwar Aussagen die zustimmen, dass das möglich ist, aber keine die mir Quellen dazu geben können. Einzig §30 GmBHG würde dem indirekt zustimmen: "Das zur Erhaltung des Stammkapitals erforderliche Vermögen der Gesellschaft darf an die Gesellschafter nicht ausgezahlt werden."

    3. Die UG konnte im ersten Jahr Gewinne in Höhe von 20% einfahren. Diese sind dann für Person A, da sein Vermögen (die UG) um 20 % gestiegen ist, einkommenssteuerpflichtig oder?
     
  4. bennelong

    bennelong V.I.P. 19.10.2017, 21:45

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    269
    90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Ich verstehe die Überschrift nicht: wieso "Ehrenamtlicher Geschäftsführer"? Handelt es sich um eine ehrenamtliche UG (gUG)? Das wäre dann aber tatsächlich eine eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) und das GmbH-Gesetz wäre anzuwenden.
     
  5. asiaray

    asiaray Forum-Interessierte(r) 19.10.2017, 21:47

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Ehrenamtlich weil er kein Gehalt bekommt.
     
  6. bennelong

    bennelong V.I.P. 19.10.2017, 21:49

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    269
    90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2521 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Sorry, das ist Unsinn. Der Begriff ist hier völlig fehl am Platz.
     
  7. asiaray

    asiaray Forum-Interessierte(r) 19.10.2017, 21:51

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, asiaray hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Habe es abgeändert ;)
     
  8. khmlev

    khmlev V.I.P. 20.10.2017, 06:29

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    607
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    587
    99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3245 Beiträge, 591 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Verzichtet der Alleingesellschafter bereits vor Entstehung seines Gehaltsanspruchs auf den Gehaltsanspruch als Geschäftsführer, wird er unentgeltlich tätig und es kommt nicht zum fiktiven Zufluss von Arbeitslohn beim Gesellschafter-Geschäftsführer.
    (BFH-Urteil vom 15.06.2016, VI R 6/13)
     
    TomRohwer und Beth82 gefällt das.
  9. Tom998

    Tom998 Star Mitglied 20.10.2017, 10:05

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    128
    Punkte für Erfolge:
    43
    Renommee:
    156
    99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)99% positive Bewertungen (943 Beiträge, 140 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Nein. Die UG ist als Körperschaft selbst Subjekt der Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer und Umsatzsteuer und versteuert ihre Gewinne bzw. Umsätze selbst.
     
  10. Kudo77

    Kudo77 Boardneuling 15.05.2018, 20:49

    Registriert seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    München
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kudo77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    1. Wie sieht das Finanzamt die ganze Sache? Hat der Person A eine Erklärungspflicht?

    Das Finanzamt interessiert sich nur dann, wenn das Geschäftsführergehalt zu hoch ist. Also nein.

    2. Muss ein Anstellungsvertrag überhaupt angefertigt werden zwischen der UG und der dem Geschäftsführer A? Wenn ja, ist dies mit 0 € möglich?

    Nein, muss er nicht. Ein Gf. vertrag mit 0 Euro ist möglich, aber unnötig.

    Finde im Internet zwar Aussagen die zustimmen, dass das möglich ist, aber keine die mir Quellen dazu geben können. Einzig §30 GmBHG würde dem indirekt zustimmen: "Das zur Erhaltung des Stammkapitals erforderliche Vermögen der Gesellschaft darf an die Gesellschafter nicht ausgezahlt werden."

    3. Die UG konnte im ersten Jahr Gewinne in Höhe von 20% einfahren. Diese sind dann für Person A, da sein Vermögen (die UG) um 20 % gestiegen ist, einkommenssteuerpflichtig oder?

    20% von was? Die UG wäre körperschaftssteuerpflichtig. 15% KSt zzgl. SolZ. Hinzukommt die Gewerbesteuer, abhängig vom Hebesatz der Gemeinde.
     
  11. Kataster

    Kataster V.I.P. 15.05.2018, 21:01

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    909
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    697
    97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9393 Beiträge, 715 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Also bitte, wenn A als UG (nicht als Gmbh) tätig werden will und kann, sollte das mit dem Anmelden des Gewerbes und dem Finanzamt doch relativ klar sein?

    Die bekommen dann die nötigen Daten (und fordern sie auch ein) und alles wird gut. Bis sie es irgendwann als Liebhaberei runterstufen - dann ist das eben so.
     
  12. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 16.05.2018, 11:06

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.292
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.002
    93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    Vorweg: eine "UG" als Gesellschaftsform gibt es nicht.
    Es gibt eine "UG haftungsbeschränkt", der Zusatz muss zwingend gemacht werden auf allen Geschäftspapieren etc. Die UG haftungsbeschränkt ist eine Unterform der GmbH, für sie gilt GmbH-Recht, der Unterschied zur GmbH liegt darin, daß für die Gründung kein Mindeststammkapital von 25.000€ vorhanden sein muß (von dem mindestens 50% eingezahlt werden müssen). Die UG haftungsbeschränkt muss 25% ihrer Gewinne für die Aufstockung des Stammkapitals verwenden. Sind 25.000€ erreicht, wird die UG haftungsbeschränkt zur GmbH umgewandelt.

    Ein GmbH-Geschäftsführer muss überhaupt kein Gehalt beziehen.
    Ja.
    Doch. Geschäftsführer der GmbH und Gesellschafterversammlung sind zwei unabhängige Organe der GmbH. Auch wenn es komisch klingen mag: rechtlich hat der Gmbh-GF dieselben Pflichten gegenüber der Gesellschafterversammlung, wenn er Gesellschafter-Geschäftsführer ist und es nur einen Gesellschafter gibt.
    Der GmbH-GF hat darüber hinaus vor allem auch Pflichten gegenüber der GmbH, die ja eine eigene Rechtspersönlichkeit ist, und keineswegs identisch mit ihren Gesellschaftern.
    Auch das ist so nicht richtig, denn die umfangreichen Formalien für Buchführung, Abschlüsse, Beschlüsse der Gesellschafterversammlung usw. usf. gelten für eine GmbH mit einem einzigen Gesellschafter-Geschäftsführer genauso wie für alle anderen GmbHs.
    Dem Finanzamt ist das egal. Das Finanzamt besteuert dort, wo Steuerpflichten bestehen/entstehen.
    A braucht genauso einen Gesellschaftsvertrag und muss als Geschäftsführer genauso ins Handelsregister eingetragen werden wie in allen anderen GmbH-Konstellationen auch.
    Hier besteht ein grundlegendes Mißverständnis der Funktion des GmbH-Geschäftsführers.
    Der GmbH-Geschäftsführer ist gem. GmbhG ein Organ der GmbH, er wird von der Gesellschafterversammlung gemäß dem Gesellschaftsvertrag berufen und dann ins Handelsregister eingetragen.
    Als Geschäftsführer der GmbH hat er diverse durch Gesetz bestimmte Pflichten und Rechte.
    Die GmbH ist mit ihren Gewinnen körperschaftssteuerpflichtig, die GmbH-Gesellschafter müssen Gewinnausschüttungen der GmbH an sie versteuern. Wie das im konkreten Einzelfall jeweils am besten zu strukturieren ist, lassen Sie sich bitte von Ihrem Steuerberater erklären.
     
  13. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 16.05.2018, 11:09

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.292
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.002
    93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16292 Beiträge, 1142 Bewertungen)
    AW: Ein-Mann-UG: Geschäftsführer ohne Gehalt

    A kann nicht "als UG tätig" werden.

    A kann als Alleingesellschafter eine UG haftungsbeschränkt gründen und A kann als Alleingesellschafter dieser UG haftungsbeschränkt dann sich selbst zum Geschäftsführer der UG haftungsbeschränkt berufen.

    Unternehmerisch (gewerblich) tätig wird anschließend die UG haftungsbeschränkt als eigenständige juristische Person, nicht A.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
wie frei ist ein Richter wirklich? Recht, Politik und Gesellschaft 24. Dezember 2015
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Festnahmerecht und Körperverletzung Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. November 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Wird Lolicon Hentai als Kinderpornographie klassifiziert, so daß §184b anwendbar ist? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Oktober 2004

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum