Benachteiligung - Gesamtnotenberechnung unterschiedlicher Ordnungen (StuPOs)

Dieses Thema "ᐅ Benachteiligung - Gesamtnotenberechnung unterschiedlicher Ordnungen (StuPOs) - Schulrecht und Hochschulrecht" im Forum "Schulrecht und Hochschulrecht" wurde erstellt von rutibae, 30. Dezember 2017.

  1. rutibae

    rutibae Neues Mitglied 30.12.2017, 07:42

    Registriert seit:
    30. Dezember 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rutibae hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Benachteiligung - Gesamtnotenberechnung unterschiedlicher Ordnungen (StuPOs)

    Hallo zusammen,

    nehmen wir mal folgenden fiktiven Fall an:
    ein Student beginnt sein Studium im Jahr 2010 (es gilt aktuell StuPO2 = Studien und PrüfungsOrdnung).
    Aufgrund einer Erkrankung seiner Mutter beansprucht er mehrere Urlaubssemester um diese zu pflegen.
    Seinen Bachelor-Abschluss absolviert der Student im Jahr 2017.
    In der Zwischenzeit gab es mehrere Änderungen der StuPOs (in 2017 StuPO5).
    -
    Nach StuPO2 wird die Gesamtnote anders berechnet als in StuPO5. In StuPO2 werden alle Noten berücksichtigt, bei StuPO5 nur alle Noten aus dem zweiten Studienabschnitt (Hauptstudium ohne Bachelor-Vorprüfung).

    Der Student hat nach StuPO2 eine Gesamtnote von 2,6
    - würde er nach StuPO5 berechnet werden, hätte er eine Gesamtnote von 2,1.

    Erst nach Abschluss des Studiums erfährt der Student durch Zufall von der unterschiedlichen Berechnung der Gesamtnote.

    Kann der Student nun fordern nach StuPO5 berechnet zu werden wie alle anderen Absolventen im Jahr 2017?

    LG
     
  2. Christovur

    Christovur Senior Mitglied 11.01.2018, 12:18

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student/Rechtsanwaltsfachangestellter
    Renommee:
    63
    100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)100% positive Bewertungen (403 Beiträge, 53 Bewertungen)
    Dafür müsste man Einblick in beide StuPO haben, die allerdings von Fach zu Fach variieren können. Um welchen Studiengang handelt es sich? Ich weiß nicht, inwieweit es da Übergangsregelungen gibt.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mehrere Straftaten unterschiedlicher Art Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. Mai 2014
Unterschiedlicher Mietpreis Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. Oktober 2013
Kennzeichenzulassung -> Benachteiligung Straßenverkehrsrecht 20. Oktober 2008
Riskante Ordnungen Nachrichten: Wissenschaft 9. November 2007
Testament für Eheleute unterschiedlicher Nationalität Nachrichten: Familienrecht & Erbrecht 5. November 2004

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum