Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

Dieses Thema "ᐅ Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Tiger45, 17. Mai 2018.

  1. Tiger45

    Tiger45 Boardneuling 17.05.2018, 09:30

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    18
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tiger45 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Mal angenommen Herr X hat ein wunderschönes angemeldetes Auto, bei dem aber der TÜV abgelaufen ist. Um die Polizei nicht auf die Spur seiner verwerflichen Treibens zu bringen, würde er die Kiste in senen privaten Carport (5m von öffentlicher Straße entfernt, von dort einsehbar) abstellen und die Nummernschilder abschrauben?
    Wäre letzteres (Abschrauben der Kennzeichen) verboten. Was könnte ihm passieren?
     
    #1
  2. Azalee

    Azalee V.I.P. 17.05.2018, 10:14

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.649
    Renommee:
    202
    95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Herr X soll das Auto rückwärts einparken und gut ist.
    Allerdings löst sich dadurch das Problem nicht, dass er laufende Kosten für ein Auto hat, dass er gar nicht nutzen kann.
     
    #2
  3. mayerei

    mayerei V.I.P. 17.05.2018, 11:06

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    9.309
    Renommee:
    469
    92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Gefühlte 10.000mal im Forum beschrieben:
    Ist der Zugang zum Carport ohne Probleme möglich (keine Schranke oder Tor) dann nimmt das Auto am Straßenverkehr teil. Was auf das Fehlen eines TÜVs steht, weiß ich nicht, sollte aber eine OWi sein; also zumindest mit einer Anzeige kann, muss aber nicht, gerechnet werden.
     
    #3
  4. Azalee

    Azalee V.I.P. 17.05.2018, 14:47

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.649
    Renommee:
    202
    95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Kostet 10€ zumindest nach 2,5 Monaten. Allerdings bei realer Teilnahme am Straßenverkehr, einfach verpennt und am Straßenrand parkend erwischt worden. Realistisch schaut selten ein Polizist auf Privatgrund nach dem TÜV eines im Carport abgestellten Auto.
     
    #4
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. jurfo

    jurfo V.I.P. 17.05.2018, 20:19

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    3.102
    Renommee:
    412
    89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)89% positive Bewertungen (3102 Beiträge, 498 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Nein, so einfach ist das nicht. Aber abgesehen davon, ist das für den Sachverhalt völlig irrelevant.
     
    #5
  6. Azalee

    Azalee V.I.P. 17.05.2018, 21:09

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.649
    Renommee:
    202
    95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Warum nutzt denn Mister X nicht eine der naheliegensten Optionen?
    Wahlweise durch den TÜV bringen oder abmelden?
     
    #6
  7. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 17.05.2018, 21:46

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    4.325
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Renommee:
    600
    99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4325 Beiträge, 579 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Ich würde meinen jedes zugelassene Fahrzeug braucht eine gültige Hauptuntersuchung - egal wo es steht.
    Ein stehendes Auto nimmt nicht am Straßenverkehr teil - aber das ist auch unwichtig ... die Frage ist nur, ob es zugelassen ist.

    Die Schranke/Absperrung befriedet nur das Besitztum - wer das ignoriert begeht ggfls Hausfriedensbruch.
    Sieht man die fehlende HU aber von außerhalb oder hat man einen 'besorgten' redseligen Nachbarn im Haus ist man eher angreifbar.
     
    #7
  8. mayerei

    mayerei V.I.P. 18.05.2018, 06:38

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    9.309
    Renommee:
    469
    92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)92% positive Bewertungen (9309 Beiträge, 535 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Ehm, doch. Auch ein parkendes Auto nimmt am Straßenverkehr teil, jedenfalls dann wenn auf dem Parkplatz die StVO gilt, und so stellt sich mir der SV dar.
     
    #8
  9. hambre

    hambre V.I.P. 18.05.2018, 09:35

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.374
    Renommee:
    641
    99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6374 Beiträge, 629 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Ja richtig, ein zugelassenes Fahrzeug benötigt eine gültige HU auch dann, wenn es auf abgesperrtem Privatgrund steht. Darum geht es dem Fragesteller aber gar nicht, denn das scheint ihm bewusst zu sein. Vielmehr sucht er nach einem Weg, wie es nicht auffällt, dass das Auto keine gültige HU hat.

    Auf Privatgrund darf ein Auto ohne Kennzeichen abgestellt werden. Der Umstand, dass das Auto tatsächlich zugelassen ist, ändert daran nichts.

    Die StVO gilt aber nicht im privaten Carport, auch dann nicht, wenn der weder durch ein Tor noch durch eine Schranke abgesperrt wird. Die StVO gilt nur dann auf Privatgrund, wenn dieser öffentlichen Charakter hat, d.h. wenn der Eigentümer des Grundstücks erkennbar jedem erlaubt, das Grundstück zu befahren. Das trifft daher auf einen Supermarktparkplatz zu, nicht jedoch auf ein privates Carport.

    Das Ganze ändert nichts daran, dass doch ein Bußgeld wegen fehlender HU fällig ist, wenn durch irgendeinen dummen Zufall auffällt, dass das auf Privatgrund abgestellte Fahrzeug ohne Kennzeichen tatsächlich angemeldet ist und keine gültige HU hat. Die Demontage der Kennzeichen erschwert natürlich diese Feststellung erheblich, führt aber nicht dazu, dass das erlaubt wäre.
     
    #9
  10. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 18.05.2018, 12:02

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    17.716
    Renommee:
    1.091
    93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Nein.
    Er könnte ein Bußgeld bekommen, weil er das Fahrzeug trotz "abgelaufenem TÜV" nicht rechtzeitig abgemeldet hat. Es kommt nämlich nicht darauf an, ob das Auto auch wirklich am Straßenverkehr teilnimmt oder nur zu Hause in der Garage steht. Wenn es angemeldet ist, muss es gültige HU- und AU haben.
    http://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__29.html
     
    #10
  11. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 18.05.2018, 12:08

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    17.716
    Renommee:
    1.091
    93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Das fällt so lange nicht auf, wie das Fahrzeug nicht ab- oder umgemeldet wird.
    Dann aber fällt es zwangsläufig auf.
    Und je länger man wartet, desto länger ist die Zeitspanne des gesetzeswidrigen Zustands. Und desto teurer wird es.
    Exakt so isses.
    Yepp.

    Die Demontage der Kennzeichen verhindert, daß jemandem von der Straße aus guckend das auffällt.
    Auf dem Privatgrundstück ein offensichtlich unangemeldetes Fahrzeug (weil ohne Kennzeichen) längere Zeit abzustellen könnte aber auch wieder die Ordnungsbehörde auf den Plan rufen, weil das den Eindruck der unzulässigen Lagerung von "Schrottautos" auf Privatgelände erwecken könnte.

    Die Betonung liegt auf dem Konjunktiv. Wenn man ein schlechtes Verhältnis zu seinen Nachbarn hat, ist die Wahrscheinlichkeit höher als wenn man ein gutes Verhältnis zu ihnen hat...
     
    #11
  12. Azalee

    Azalee V.I.P. 18.05.2018, 12:14

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.649
    Renommee:
    202
    95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Wovon reden wir hier eigentlich?
    Die Wahrscheinlichkeit ein Bußgeld zu bekommen ist ohne und selbst mit Kennzeichen 1. sehr klein und 2. das Bußgeld zumindest in den ersten Monaten überschaubar. Ich würde mir weder Gedanken machen noch die Mühe, die Nummernschilder abzuschrauben Natürlich vorausgesetzt, ich lebe weder mit den Nachbarn im Kleinkrieg, noch geht die Polizei regelmäßig bei mir ein und aus.
    Dann steht das Auto da halt und staubt zu und gut ist. Das dürfte bei mir sogar der Nachbar wissen.
    Nach ein paar Monaten sind die anteiligen Kosten für Versicherung und Steuern allerdings höher als das vorübergehende Stilllegen.
    Man sollte sich also schon überlegen, was man eigentlich will.
     
    #12
  13. Azalee

    Azalee V.I.P. 18.05.2018, 12:23

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.649
    Renommee:
    202
    95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Ich stelle mir gerade die Frage, was passiert, wenn herr x irgendwann ja zwangsläufig an offizieller Stelle (TÜV, Zulassungsstelle) selbst aktiv wird. Wird dann möglichweise automatisch ein Bußgeld generiert? Denn dann kann man sich den ganzen Heckmeck ja sowieso sparen
     
    #13
  14. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 18.05.2018, 16:58

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    17.716
    Renommee:
    1.091
    93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)93% positive Bewertungen (17716 Beiträge, 1231 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    "Automatisch" werden überhaupt keine Bußgelder generiert. Aber wie schon geschrieben wurde, ist natürlich damit zu rechnen, daß durch bestimmte Handlungen (z.B. Abmeldung) die Verkehrsbehörde darüber stolpert, daß das was nicht korrekt gehandhabt wurde.
     
    #14
  15. Azalee

    Azalee V.I.P. 18.05.2018, 17:09

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.649
    Renommee:
    202
    95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1649 Beiträge, 204 Bewertungen)
    AW: Angemeldetes Auto ohne Kennzeichen auf eigenen Grund

    Naja, mit automatisch meinte ich auch nicht computerseits, sondern dass einfach z.B. regelhaft eine Meldung weitergeht, sofern man nicht gerade auf einen SB in Gönnerlaune trifft.
     
    #15
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Historie des eigenen Fahrzeuges Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 13. Oktober 2017
Kinder zerkratzen Auto - Aufsichtspflichtverletzung Versicherungsrecht 13. Oktober 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Wem gehört rein rechtlich in diesem Fall das Auto?WICHTIG!!! Bürgerliches Recht allgemein 25. Oktober 2007
Recht auf Kenntnis der eigenen Abstammung Adoptionsrecht 24. August 2004

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum