Airsoft-Sport mit dem Polizeiberuf vereinbar?

Dieses Thema "ᐅ Airsoft-Sport mit dem Polizeiberuf vereinbar? - Beamtenrecht" im Forum "Beamtenrecht" wurde erstellt von GerBra2020, 10. April 2018.

  1. GerBra2020

    GerBra2020 Boardneuling 10.04.2018, 16:50

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GerBra2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Airsoft-Sport mit dem Polizeiberuf vereinbar?

    Person A ist Bundespolizeibeamter.

    Er möchte in den Airsoft-Sportverein X eintreten und aktiv mitspielen. Er würde jedoch beispielsweise keine als Verschlusssache gekennzeichnete Taktiken etc. dort preisgeben.

    Daher die Frage: Ist der Airsoft-Sport grundsätzlich mit den Grundsätzen des Beamtenturms vereinbar, beispielsweise mit der Pflicht zum außerdienstlichen Achtungs- und Vertrauensvollen Verhalten?
     
  2. sanderson

    sanderson Star Mitglied 10.04.2018, 17:59

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    364
    100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 356 Bewertungen)
    AW: Airsoft-Sport mit dem Polizeiberuf vereinbar?

    Verschlusssachen darf er sowieso nicht preisgeben - insofern ist die Frage beim Softairsport genauso viel oder wenig relevant, wie bei allem anderen außerhalb des Dienstes.

    Ich sehe auch nicht, dass die private Ausübung des Airsoft-Sportes gegen irgendwelche beamtenrechltichen Dienstpflichten verstößt, weder allgemein noch speziell bei Polizeibeamten. Legaler Airsoft-Sport wird man nicht unter ein ungebührliches Verhalten subsumieren können.
     
  3. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 20.04.2018, 10:26

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.140
    Zustimmungen:
    1.507
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    990
    93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)
    AW: Airsoft-Sport mit dem Polizeiberuf vereinbar?

    Etliche Polizeibeamte gehen privat dem Schießsport mit scharfen Waffen nach, einschließlich des IPSC-Schießens - wieso sollte da die Betätigung beim Airsoft-Sport mit ihren beamtenrechtlichen Pflichten unvereinbar sein?
    Immer vorausgesetzt, daß der Airsoft-Sport im Rahmen der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften betrieben wird...
     
  4. cherokee

    cherokee V.I.P. 20.04.2018, 10:44

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    403
    94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3728 Beiträge, 433 Bewertungen)
    AW: Airsoft-Sport mit dem Polizeiberuf vereinbar?

    Ich habe auf diversen Painballfeldern, Polizisten und Berufssoldaten getroffen, die dort das ausleben, was sie in ihrem Beruf vermissen ;-) Ich kann mir daher kaum vorstellen, dass das nicht gesetzeskonform sein sollte.....
     
    sanderson gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Körperverletzung beim Fußball ( Sport Unterricht ) Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. Juni 2016
Airsoft in öffentlichem Wald Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. April 2015
Sport treiben in der Mittagspause Arbeitsrecht 22. Januar 2010
Sportsachen aus Sportraum weg ? Kind muss in Straßenbekleidung sport machen Schulrecht und Hochschulrecht 29. Mai 2009
bewertung des Sport- und Musikunterrichts Schulrecht und Hochschulrecht 3. Januar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum